ecommerce News

Die Gültigkeit von Verträgen, die online geschlossen werden, ist immer wieder ein Thema im eCommerce Blog. Darüber hinaus wird oft die Frage nach der Zulässigkeit des Webseiten Suchmaschinenoptimierung Service hinterfragt.

Die Rechtslage ist eindeutig. In den einschlägigen Vorschriften – z.B. Teledienstgesetz – ist geregelt, dass eine digitale Signatur zwar nicht die Schriftform eines Vertrages ersetzt, da eben die selbst geleistete Unterschrift fehlt, gleichwohl bietet sie eine gewisse Sicherheit. Die Datenübermittlung ermöglicht einerseits die Feststellung der Identität des Absenders, andererseits ist aus dem Inhalt des Textes einer Bestellung und der Bestätigung in aller Regel die Absicht der Vertragspartner erkennbar und belegbar. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass der Anbieter die erforderlichen Mindestangaben zu Produkt, Leistung, Konditionen und zu sich selbst macht.

Im eCommerce Blog werden hierzu alle notwendigen und erforderlichen Hilfen und Informationen von vielen Anbietern zur Verfügung gestellt. Wer die Anforderungen nicht beachtet, läuft Gefahr, sich unnötige Abmahnungen einzuhandeln.